Zum Hauptinhalt springen

Artikel

Richtige Ölmenge für Ihre AVA-Maschine

AVA Hochdruckreiniger gibt es in verschiedenen Modellen, die entweder 0,5 oder 1 dl Öl in ihrem Ölsystem verwenden. Ein korrektes Nachfüllen von Öl ist wesentlich, um die optimale Leistung der Maschine zu erhalten. Hier sind einige wichtige Richtlinien zum Öl für Ihre AVA-Maschine:

Kompatibles Öl:

Zuerst und vor allem ist es wichtig, die richtige Ölart für Ihre Maschine zu wählen. AVA empfiehlt die Verwendung von entweder LHM-Öl oder Hydrauliköl. Stellen Sie sicher, dass das Öl "nicht detergent" ist, um Probleme mit dem System zu vermeiden. Sie benötigen nur wenige Deziliter dieses spezifischen Öls.


Korrekte Nachfüllung:

Beim Einfüllen von Öl in Ihre Maschine achten Sie darauf, dass es das Lager bedeckt, in dem die Kolben ruhen, welches sich zwischen dem oberen Lager und der Schrägscheibe befindet. Dies gewährleistet die Schmierung der kritischen Komponenten und einen reibungslosen Betrieb.


Ein detailliertes Verfahren für das Nachfüllen von Öl wird in den Wartungsanleitungen für den 10-Jahres-Service beschrieben. Siehe Anleitungen unten.


Nachfüllen und Ölrückstände:

Wenn Sie das Öl wechseln oder nachfüllen müssen, können Ölrückstände im System verbleiben. Daher ist es entscheidend, die Ölmenge sorgfältig zu messen und nachzufüllen, bis das Lager, das mit den Kolben in Kontakt steht, ausreichend geschmiert ist.


Geschlossenes Ölsystem und mögliche Lecks:

AVA Hochdruckreiniger arbeiten mit einem geschlossenen Ölsystem, was bedeutet, dass die Maschine über die Zeit kein Öl verbraucht. Es kann jedoch in seltenen Fällen zu Leckagen kommen, insbesondere bei längerem Trockenlauf oder wenn ein Fehler oder Schaden am O-Ring um das Ölgehäuse vorliegt.


Durch die Sicherstellung, dass die Ölmenge korrekt und das Öl vom richtigen Typ ist, wird Ihr AVA Hochdruckreiniger optimal betrieben und seine Lebensdauer verlängert. Regelmäßige Wartung des Ölsystems trägt dazu bei, dass die Maschine viele Jahre lang zuverlässig und effizient bleibt.